Anlässe
 Jahresprogramm TV 2018 (PDF)
 
 Berichte / News
 Turnfestberichte
 Fotos (Übersicht)
 Videos
 
  Mittelländisches Turnfest Münchenbuchsee (9. Juni 2018)
 
 Deine Meinung
 Facebook
 Feedback
 
 Über uns
 Kontaktpersonen
 Trainingszeiten
 Geschichte
 
100-Jahr-Jubiläum
 Infos über das Jubiläum
 
 
Turnfahrt Lochmühle in Eigeltingen DE (20.10.06)
 
Um 8.00 Uhr fuhr ein Car beladen mit dem Turnverein und der Damenriege Buch am Irchel bei der Post ab. Auf der Fahrt nach Deutschland wurde noch die Damenriege Wiesendangen aufgeladen, die das Wochenende mit den Buechemern verbringen durfte. Bald nachdem wir, nach ID-Kontrolle und Toilettenpause, den Zoll überquert hatten kamen wir an unserem Ziel an.
Dort begann auch schon bald unser Programm. Unser Turnverein durfte sich aufteilen. Ein Teil begann mit Super-Motocross, der andere mit Abenteuer im Steinbruch.

- Super-Motocross: Rasante Quadfahrt durch Maisfelder, über Brücken und Kies
- Abenteuer Steinbruch: Zuerst wurden wir in ein «Gschtältli» eingepackt. Die Schwindelfreien, und auch die nicht ganz Schwindelfreien, überquerten auf einem Seil eine Schlucht (ähnlich wie beim Seiltanz). Danach holten wir uns den Adrenalinkick an einer nicht ganz normalen Seilbahn, da unser «Gschtältli» gleichzeitig das «Bähnli» war (nicht einfach zu erklären, war aber gar nicht so schwer). Die Reise ging über vier verschiedene Schluchten, innerhalb kürzester Zeit.

Die Zeit bis zum Abendessen verbrachten wir mit individuellen Beschäftigungen, wie dem, auf dieser Turnfahrt sehr beliebten Tätigkeit, «Hosenabe». Ein paar wollten sich noch in Frieden von der Anstrengung erholen, wurden aber begleitet von einem feinen konstanten Motorengeräusch, dass erst dann aufhörte als man wieder aufgestanden war.
Um 19.00 begaben sich alle in die Festscheune, in der wir uns am Buffet den Bauch vollgeschlagen haben (es hatte zwar auch Gemüse, doch auf den Tellern unserer männlichen Turnvereinler bekam man fast nur Fleisch zu sehen).
Den restlichen Abend verbrachten wir mit jassen, plaudern, singen usw. Vier Turner testeten im Dunklen noch ihren Gleichgewichtssinn und balancierten über Baumstämme, die über einen Teich gelegt waren. Glücklicherweise blieben, bis auf einen (so ein Pech), alle trocken. Auch sie begaben sich dann wieder in die Festscheune, in denen ihre Vereinskumpanen schon kräftig am feiern waren. Als zu später Stunde die Musik ausging schleppten sich auch noch die Letzten in unser Schlafgemach, das wir mit der Damenriege Wiesendangen teilen durften.
Am Sonntagmorgen wurden die Buechemer von wildem Hühnergegackere geweckt. Danach waren lange Wartezeiten angesagt, um zu Duschen, da nur zwei Duschen vorhanden waren. Nach dem leckeren Frühstück (teilweise sogar mit Rührei und Speck, dass nicht ganz legal erworben war) gings auf zur Bauernolympiade. Diese bestand aus den Disziplinen

- Oldtimer-Traktorrennen (dä schneller isch dä gschwinder oder wiä au immer)
- Hufeisen werfen (entweder man trifft oder man trifft nicht)
- Laserschiessen (na ja... wohl eher eine Männerdisziplin)
- Traktor-Wurstschnappen (mit Ketchup auf der Wurst und bald im ganzen Gesicht, mmh...)
- Bullriding (auch für die Zuschauer ein Spass, da der gute Bulle handgesteuert war)
- Mutprobe (die starken Männer und Frau(en) hangelten sich an einem Seil über einen Teich)
- Gladiatorkampf (ein Duell auf dem Baumstamm über Wasser, der (meist) nur für den Verlierer nass endete)


Somit war unsere Turnfahrt schon fast vorbei und der Car holte die übermüdeten, aber glücklichen Buechemer, ab.
Vielen Dank dem Chümi für die gute Organisation! Und auch an die tüchtigen Wiesendangerinnen, die ihn unterstützt haben.
 
 
Ein Beitrag von Priska Steiger
 
<<  zurück
 
 
 Sponsoren
 
 
 
 
 
 
© 2000 - 2018  Turnvereine Buch am Irchel
Hauptstrasse 25a - 8414 Buch am Irchel
info@tvbuch.ch