Anlässe
 Jahresprogramm TV 2018 (PDF)
 
 Berichte / News
 Turnfestberichte
 Fotos (Übersicht)
 Videos
 
  Trainingsweekend Damenriege (14./15. April 2018)
 
 Deine Meinung
 Facebook
 Feedback
 
 Über uns
 Kontaktpersonen
 Trainingszeiten
 Geschichte
 
100-Jahr-Jubiläum
 Infos über das Jubiläum
 
 
Trainingsweekend DR in Herisau (14./15.04.2012)
 

Am Morgen trafen wir uns alle um 7:50 auf dem Bus, naja nicht ganz alle weil anscheinend der Bus bei Martina & Patricia nicht vorbeigekommen ist. Wir trafen auf sie in Neftenbach weil sie uns mit dem Auto einholten. Danach ging es mit dem Zug und Bus nach Herisau.
Als wir in der Turnhalle angekommen waren, stellten wir unser Gepäck in die Gardarobe und ziehten uns um, kurz darauf trafen wir uns in der Turnhalle und das Trainingsweekend konnte begingen.
Wir wärmten uns alles zuerst und starteten mit dem Stufenbarren.
Weil der Ablauf noch nicht ganz klar war, zählten wir die ganze Übung genau durch, danach schauten wir noch die Schwierigkeitsteile an und das was uns noch am meisten Probleme bereitete.
Nun gab es Mittagessen und wir füllten unsere Mägen mit feinen Spaghetti.
Am Nachmittag machten wir bei der Gymnastik weiter, weil wir diese noch nicht fertiggestellt hatten.
Nach dem Training ging es ab unter die Dusche und danach gab es Abendessen im Sportzentrum, mir machten uns danach auf den Weg in den Luftschutzkeller in der wir die Nacht verbrachten. Als wir angekommen waren bezogen wir unsere Betten und gleich darauf sassen wir alle zusammen um den Tag zu besprechen und Theorie zu machen. Während dem kamen dann auch unser Rest noch an Larissa Weilenmann, Chantalbeger und Tanja Berreuter. Nun waren wir komplett. Als wir alles nötige besprochen haben gingen wir noch in eine Bar und liessen so den Abend ausklingen.

Am Morgen war kein Auschlafen angesagt, den es hiess ja nicht ohne Grund Trainingsweekend! Also ging es früh morgens bereits mit Joggen los. Im Sportzentrum angekommen, gab es zuerst ausgiebig Frühstück.
Circa um 9 Uhr konnte das Training mit allen starten.
Am Morgen machten wir zuerst Gymnastik und stellten diese dann auch endlich erfreut fertig. Am Nachmittag ging es dann noch an die Einzelheiten beim Barren. Um Viertel nach Fünf ging es dann mit dem Bus nach Hause. Sehr erfreut dass wir die Gymnastik fertiggestellt hatten und den Barren genau angeschaut hatten, aber auch sehr kaputt über die zwei zwar erfolgreichen aber auch anstrengenden zwei Tage.
 
 
Ein Beitrag von Sarina Kramer
 
<<  zurück
 
 
 Sponsoren
 
 
 
 
 
 
© 2000 - 2018  Turnvereine Buch am Irchel
Hauptstrasse 25a - 8414 Buch am Irchel
info@tvbuch.ch