Anlässe
 Jahresprogramm TV 2018 (PDF)
 
 Berichte / News
 Turnfestberichte
 Fotos (Übersicht)
 Videos
 
  Abendunterhaltung Programm (5./6./12./13. Januar 2018)
 
 Deine Meinung
 Facebook
 Feedback
 
 Über uns
 Kontaktpersonen
 Trainingszeiten
 Geschichte
 
100-Jahr-Jubiläum
 Infos über das Jubiläum
 
 
Turnfahrt Bellinzona (15./16.09.2012)
 

Am Samstagmorgen um 6.50 Uhr stiegen alle gut gelaunt in das überfüllte Postauto ein. In Winterthur kamen die letzten dazu und die Fahrt nach Rivera konnte beginnen. Da der Organisator eher spontan war, hatte der Zug keine Plätze mehr, die man reservieren konnte.

Trotz verstreuter Sitzplätze war es eine lustige Fahrt und alle kamen fröhlich unterhalb des Monte Tamaros an. Nach einem kurzen Marsch zur Talstation verabschiedeten sich die einen und setzten sich in die Gondel. Der Rest nahm den Aufstieg zu Fuss auf sich. Dieser war steil und für den Grossteil anstrengend. Aus diesem Grund wurde nach einer Stunde die erste Pause eingelegt und wir konnten das Mittagessen zu uns nehmen. Bald ging es weiter und wir kamen mit einer weiteren kurzen Pause erschöpft in der Mittelstation an. Dort teilte sich die Gruppe nochmals neu auf. Die Fitten nahmen den nächsten Teil in Kauf und die anderen waren die Rucksacktransporter mit der Bahn. Auf dem Gipfel angekommen nahmen die einen eine Stärkung zu sich, andere gingen Rodeln und weitere ruhten sich einfach aus. Mit der letzten Fahrt ging es wieder runter ins Tal.

Dort ging es nach Bellinzona in unsere Jugendherberge. In dieser konnten alle duschen und einen feinen Znacht essen. Danach ging es in die Stadt, wo wir uns in einem Kaffee verweilten. Später ging es in Gruppen weiter. Die einen suchten nach guten Ausgangsmöglichkeiten, andere schauten sich die Burg an, dabei hatte ein Teil weniger Erfolg und blieb in einem Aufzug stecken. Zum Glück konnten sie sich wieder vom Schock erholen und alle zusammen liessen den Abend gemeinsam ausklingen.

Am Sonntagmorgen mussten wir unsere Zimmer sauber verlassen und ab auf eine weitere Burg. Diese wurde uns mit einer Führung vorgestellt. Als sie zu Ende war ging es wieder runter in die Stadt an den Markt von Bellinzona. Von den meisten wurde er bestaunt. Viele platzierten sich auf den Bänken, assen und ruhten sich dort von der langen Nacht aus. Da war der Ausflug schon wieder vorbei und es ging zurück an den Bahnhof, wo wir den Zug in unsere geliebte Deutschschweiz nahmen. Müde aber mit freudiger Erinnerung verabschiedeten wir uns in Buch am Irchel.

Danke Roman Weilenmann für die Organisation!!

 
 
Ein Beitrag von Lea Bernhard
 
<<  zurück
 
 
 Sponsoren
 
 
 
 
 
 
© 2000 - 2018  Turnvereine Buch am Irchel
Hauptstrasse 25a - 8414 Buch am Irchel
info@tvbuch.ch